Niendorf in der Gemeinde Papendorf in Mecklenburg Vorpommern

Niendorf war eines der vielen Dörfer, denen in den Jahren der DDR keine Zukunft gegeben wurde. Diese Aussichten haben sich nach der Wende 1989 zum Glück ins Gegenteil gekehrt. Niendorf ist heute wegen seiner Ruhe und seiner guten Verkehrslage zu Rostock ein begehrter Wohnort.
1351 wird das damalige Gut Niendorf vom Rostocker Ratmann Johann Rode an Bertold Rode/Pfarrer zu St. Petri und die Ratmänner Gerhard und Lambert Rode geschenkt. Später gelangt das Dorf dann in den Besitz des Hospitals “St. Georg” Rostock.

Alle Neuigkeiten aus Niendorf können Sie hier nachlesen.

Denkmal in Niendorf
Denkmal in Niendorf

 

 

 

 

 

 

banner